Versteifungsbänder

Polyglas®-Versteifungsbänder sind harzversiegelte unidirektionale Glas- oder Kevlargarne im B-Zustand. Sie werden verwendet, um Teile von elektrischen Geräten zum Schutz vor mechanischer Belastung im Betrieb zu fixieren. Sie werden meist zur Fixierung von Motorspulen und Transformatorkernen und -spulen eingesetzt.

Vorteile

Polyglas®-Bänder haben hervorragende Eigenschaften und Leistungen:

  • Hohe Reißfestigkeit
  • Passende Elastizität zur sicheren Fixierung von Wicklungen
  • Schnelle und einfache Anbringung
  • Harzbindemittel auch für raue Betriebsbedingungen geeignet:
    • Temperatur
    • Feuchtigkeit
    • Chemische Angriffe

Polyglas®-Bänder werden gemäß spezifischen Richtlinien beschichtet. Nach der Beschichtung muss Polyglas® aushärten, um seine endgültigen Eigenschaften zu erlangen und einen steifen, homogenen Ring zu bilden, der während der Lebensdauer der Maschine durch den während des Aufbringens aufgewendeten Druck deren Integrität gewährleistet.

Anwendungsgebiete:

Polyglas®-Bänder sind für die Fixierung von Motorspulen und Überhängen jeder Art geeignet. Außerdem werden sie zur Fixierung von Trocken- und Öltransformatorkernen, -spulen und -säulen sowie zum Abstützen und Fixieren aller Arten von Formspulen und -teilen verwendet.