Hilfsmaterialien

Schutz-, Vorbereitungs-, Stabverfestigungs- und Schrumpfbänder mit speziellen Eigenschaften runden unser Produktangebot für umfassende Isolationssysteme ab.

Basierend auf den strengen Anforderungen an Hochspannungsmotorwicklungen und Roebelstäbe für Generatoren hat Von Roll unter den Namen Thermopreg® und Glasoflex® eine Reihe von Stabverfestigungsbändern und -materialien sowie Kitts unter der Bezeichnung Samica® entwickelt.

Für eine kostengünstige Anwendung steht ein umfassendes Angebot an schnell aushärtenden Produkten für diese Materialien zur Verfügung.

Die Einfachheit des Wicklungsprozesses für Maschinen mit trockenen Spulen ist ein anerkannter Vorteil der VPI-Technologie (Vacuum Process Impregnation). Von Roll hat unter dem Namen Isorope® (Isocord, Isosleeve) ein Sortiment an Seilen, Schnüren und Schläuchen auf Glas- und Polyesterbasis für Stützringe, für das Abbinden zwischen den Spulen und für die Befestigung entwickelt. Für Resin-Rich-Anwendungen müssen die trockenen Schnüre zuerst imprägniert werden.

Hauptvorteile dieser Schnüre sind:

  • Für Klassen C (Glas) und F (Polyester) anwendbar
  • Komprimierbarkeit und elastische Rückverformung
  • Mit Glas- oder Polyesteraußenmantel
  • Große Auswahl an Dimensionen

Der Wickelkopf von Spulen und Stäben sollte vor Feuchtigkeit, mechanischer Belastung, Beschädigungen, Harzabfluss und Umweltschadstoffen geschützt werden. Von Roll Epoflex®-Bänder wurden speziell für dieses Anwendungsgebiet geschaffen und zeichnen sich durch ihre Schrumpfeigenschaften und ihre mechanische Strapazierfähigkeit aus.

Trennfolien werden als Schichten zum Schutz der Isolation verwendet. Sie sind wichtiger Bestandteil des Fertigungsprozesses, insbesondere bei Resin-Rich-Verfahren. Diese Folien werden nach der Bearbeitung immer entfernt.

Die Trennfolien verhindern, dass die Spulen und Stäbe während des Heißpressvorgangs an den Pressplatten festkleben und verbessern so die finale Form von Spule oder Stab.

Schrumpfbänder kommen immer dann zum Einsatz, wenn bei Anwendungen zur Verringerung des Volumens Isolationsmaterial komprimiert werden soll.