M
M
Vonroll

Von Roll Inno­va­tion Lab

Hier geht’s zur Sache.

Gut ist uns nie gut genug.

Nicht umsonst zäh­len führende Her­stel­ler aus der Auto­mo­bil­bran­che, der Indus­trie 4.0 und der Flug­zeug­indus­trie auf die Inspi­ra­tion und den Ehr­geiz unse­rer welt­weit ver­netz­ten For­schungs- und Ent­wick­lungs­teams. Sie schät­zen den offe­nen Geist und die dyna­mi­sche Startup-Men­ta­li­tät bei Von Roll. 

Aus ihr erwach­sen visio­näre Lösun­gen, wel­che unse­ren Kun­den auf dem Markt hand­feste Vor­teile verschaffen. 

Damit die Che­mie stimmt.

Mit einem Spit­zen­team, moderns­ter Ana­ly­se­tech­nik und KI-basier­ten Tools arbei­ten wir bereits heute an der Che­mie von mor­gen. Der Fokus unse­res Resins Labs liegt auf drei Schwer­punk­ten: ver­bes­serte tech­ni­sche Funk­tio­na­li­tät, ver­ein­fachte indus­tri­elle Ver­ar­beit­bar­keit und höchste Umweltverträglichkeit.

Sili­kon­frei bis über 150 °C

Die Auto­mo­bil­in­dus­trie sucht seit Jah­ren nach Alter­na­ti­ven für Sili­kon­harze zum Schutz von elek­tro­ni­schen Steue­rungs­ge­rä­ten. Unsere Ant­wort: ein sili­kon­freies Poly­bu­ta­dien-Ver­guss­harz mit einer bis­lang unüber­trof­fe­nen Tem­pe­ra­tur­be­stän­dig­keit von über 150 °C.

Im Ver­gleich zu sili­kon­ba­sier­ten Pro­duk­ten ist die­ses Harz beson­ders kos­ten­ef­fi­zi­ent und leis­tungs­fä­hig. Dar­über hin­aus über­zeugt es durch hohe Wär­me­leit­fä­hig­keit, mecha­ni­sche Resis­tenz und eine sehr gute Umwelt­ver­träg­lich­keit – ohne den Ein­satz kenn­zeich­nungs­pflich­ti­ger Gefahr­stoffe. 

Imprä­gnier­harze — Boos­ter für Grossserien

Unser neues Dolph’s® Imprä­gnier­harz auf Epoxid­harz-Basis mit exzel­len­ten ther­mi­schen, che­mi­schen sowie mecha­ni­schen Eigen­schaf­ten eig­net sich spe­zi­ell für die Iso­la­tion und mecha­ni­sche Ver­stär­kung von Wick­lun­gen für hoch­be­an­spruchte Elek­tro­mo­to­ren in voll­elek­tri­schen und Hybrid­fahr­zeu­gen. Auf­grund der hohen Reak­ti­vi­tät und damit ein­her­ge­hen­den schnel­len Aus­här­tung kön­nen äus­serst geringe Zyklus­zei­ten in der Pro­duk­tion erreicht werden.

Grüne Harze — die Umwelt sagt Danke.

Über­le­gene Per­for­mance und höchste Umwelt­ver­träg­lich­keit sind für Von Roll kein Wider­spruch!  Bei der Ent­wick­lung leis­tungs­fä­hi­ger grü­ner Harze leis­tet unsere Marke Dolph’s® seit über 50 Jah­ren Pio­nier­ar­beit.

Die Reise geht wei­ter: Wir inves­tie­ren eine Menge, um die Umwelt­ver­träg­lich­keit unse­res gesam­ten Harz­port­fo­lios per­ma­nent zu opti­mie­ren. Die Ver­mei­dung von Lösungs­mit­teln und Gefah­ren­stof­fen schont nicht nur die Umwelt. Sie ver­ein­facht die Anwen­dun­gen in der Indus­trie und redu­ziert die Ver­ar­bei­tungs­kos­ten. 

Aktu­elle Zwi­schen­bi­lanz: Bereits heute ent­hält die Mehr­zahl unse­rer Pro­dukte keine oder nur sehr geringe Anteile von Lösungs­mit­teln und Gefahr­stof­fen; einige sind sogar voll­stän­dig kenn­zeich­nungs­frei.

Mehr Reich­weite. Mehr Sicherheit.

Für den voll­stän­di­gen Durch­bruch der Elektro­mobilität sind wei­tere tech­ni­sche Fort­schritte not­wen­dig. Hier leis­ten wir sub­stan­zi­elle Bei­träge: Im eDrive Labor des Von Roll Insti­tu­tes ent­wi­ckeln unsere Exper­ten neue Lösun­gen, um die Sicher­heit, Effi­zi­enz und Lebens­dauer von Moto­ren und Bat­te­rien mas­siv zu stei­gern.  

Der Schlüs­sel liegt hier in der Ver­bes­se­rung des elek­tri­schen und ther­mi­schen Designs. Dabei pro­fi­tie­ren unsere Kun­den von unse­rem Erfah­rungs­schatz aus über 100 Jah­ren in der Ent­wick­lung elek­tri­scher Sys­teme und von Spe­zi­al­werk­stof­fen. 

E‑Motoren mit höchs­ter Effizienz

Für ein spür­bare Erwei­te­rung der Reich­weite müs­sen nicht nur leis­tungs­fä­hi­gere Bat­te­rien, son­dern auch effi­zi­en­tere Antriebe ent­wi­ckelt werden.

Unsere neuen Iso­la­ti­ons­sys­teme defi­nie­ren hier eine ganz neue  Leis­tungs­klasse von effi­zi­en­tenkom­pak­ten und lang­le­bi­gen E‑Motoren. Die Kom­bi­na­tion aus hoch­wirk­sa­mem Schutz vor Teil­ent­la­dun­gen und einer aus­ge­zeich­ne­ten Wär­me­leit­fä­hig­keit schafft so die Vor­aus­set­zung für die 800-V-Antriebe der Zukunft. 

Bat­te­rien — sta­bile Power

Die wach­sende Ener­gie­dichte in Fahr­zeug­bat­te­rien führt zu hohen Anfor­de­run­gen an das Thermo-Manage­ment. Vor­han­dene Wärme muss effek­tiv abge­lei­tet wer­den – und im Über­hit­zungs­fall gilt es, Ket­ten­re­ak­tionen von Zelle zu Zelle zu ver­hin­dern. 

Unsere Shield T‑Produkte tren­nen die ein­zel­nen Zel­len inner­halb der Fahr­zeug­bat­te­rie elek­trisch und ther­misch von­ein­an­der. Sie bil­den eine hoch­wirk­same Bar­riere bei gleich­zei­tig gerin­gem Gewicht und Volu­men. Dabei pas­sen sie sich fle­xi­bel an die Grösse der Zel­len an, die abhän­gig vom Lade­zu­stand der Bat­te­rie schwankt. Hoch­prä­zise und millionenfach.

Advan­ced Mate­ri­als Lab -
star­ker Stoff für Heavy Duty-Anwendungen.

Unsere Ver­bund­werk­stoffe ste­cken mecha­ni­sche und ther­mi­sche Belas­tun­gen sou­ve­rän weg – und das auf lange Sicht. Die Grund­la­gen dafür wer­den in unse­rem Com­po­si­tes Lab erforscht. 

Hier ent­wi­ckeln wir u.a. rich­tung­wei­sende Lösun­gen für den Bat­te­rie­schutz in E‑Fahrzeugen, ther­mi­sche Schutz­ma­te­ria­lien für Indus­trie­öfen und Pres­sen, Pro­dukte für bal­lis­ti­sche Anwen­dun­gen und zer­ti­fi­zierte Trans­port­lö­sun­gen für Luft­fahrt und Schie­nen­ver­kehr. 

Mit künst­li­cher Intel­li­genz zu neuen Lösungen

Unsere Che­mi­ker ver­fü­gen über füh­rende Exper­tise in Harz­tech­no­lo­gien – und sie nut­zen modernste Metho­denso etwa ein gemein­sam mit Exper­ten ent­wi­ckel­tes KI-Modell. Die Anwen­dung von künst­li­cher Intel­li­genz ist ein mäch­ti­ger Tür­öff­ner zu neuen Ent­de­ckun­gen. 

Ein Bei­spiel für eine erfolg­rei­che KI-gestützte Ent­wick­lung ist unser Nxt­Gen-Harz­sys­tem EP200 für Pre­p­res und Core Fil­ler. Es bil­det die Grund­lage unse­res inno­va­ti­ven Ange­bots für die Luft- und Raum­fahrt. Das Epoxid­harz distan­ziert her­kömm­li­che Phe­nol­harze in Sachen Umwelt- und Gesund­heits­schutz um Län­gen. Gleich­zei­tig über­trifft es die Leis­tung der markt­üb­li­chen Lösun­gen in Bezug auf mecha­ni­sche Eigen­schaf­ten, Brand­schutz­ver­hal­ten und ein­fa­che Ver­ar­beit­bar­keitDar­über hin­aus zeich­net sich das EP200-Harz­sys­tem mit sei­ner exzel­len­ten Lager­fä­hig­keit bei Raum­tem­pe­ra­tur aus.

Unser Ange­bot – nut­zen Sie unser Know-how

Bera­tung

Schil­dern Sie uns Ihre spe­zi­fi­schen Anfor­de­run­gen an Hoch- und Nie­der­span­nungs­iso­la­ti­ons­sys­teme. Wir schla­gen Ihnen voll­stän­dig getes­tete und tech­no­lo­gisch hoch­ak­tu­elle Iso­la­ti­ons­sys­teme vor. 

Insu­la­tion Trai­ning inkl. eDrive

In unse­ren Schu­lun­gen gewin­nen Sie einen detail­lier­ten Über­blick über Iso­lier­stoffe und ‑sys­teme für rotie­rende Hoch- und Nie­der­span­nungs­ma­schi­nen. Darin ein­ge­schlos­sen sind auch The­men wie Aus­wahl, Ver­ar­bei­tung und Prüfung.

Spot­light

Hier spricht die Pra­xis

Klasse H Sys­tem der nächs­ten Generation

Gene­ra­to­ren wer­den dank unse­res neuen Sami­c­abond-Sys­tems in Zukunft noch effizienter.

Zum Fach­ar­ti­kel

Coil Shop

Von Roll baut den Stand­ort Ban­ga­lore zu einem der moderns­ten Zen­tren für Spu­len­fer­ti­gung in Indien aus.

Zur Pres­se­mit­tei­lung

E‑Drive Test Labor 

Hoch­be­trieb im eDrive Labor unse­res High-Vol­tage Instituts.

Zur Pres­se­mit­tei­lung

110 Jahre Dol­ph’s®

Gegrün­det im Jahre 1910 fei­erte unsere Marke Dolph’s® erst kürz­lich ihr 110-jäh­ri­ges Bestehen. Die Zeit­schrift Electri­cal Appa­ra­tus berich­tet. Neu­gie­rig geworden?

Zum Fach­ar­ti­kel